Was ist "Autogenes Training"?

Autogenes Training (AT) ist eine leicht erlernbare und wirkungsvolle Methode, durch gedankliche Vorstellung von Empfindungen und Bildern mithilfe einfacher Formeln körperliche Veränderungen und Tiefenentspannung des gesamten Organismus herbeizuführen.

Es ist geeignet für alle Altersstufen (nicht zuletzt und gerade auch für Kinder).

Es ist jederzeit und überall anwendbar.

Es ist im Liegen und Sitzen ausführbar.

Es ist besonders wirksam in Kombination mit der praktischen Anwendung der FÜNF "Tibeter"®.

Wirkungsbereiche:

Schlafstörungen
Konzentrationsstörungen
Nachlassen der Leistungsfähigkeit
Prüfungsängste
Lampenfieber
Stress-Syndrom
Durchblutungsmängel
Menstruationsbeschwerden
Geburtsvorbereitung
Kopf- und Rückenschmerzen
Allergien/Neurodermitis
Migräne
Raucherentwöhnung
Kontaktprobleme
Beziehungskummer
Störungen der Persönlichkeitsfindung
Blockierung der Selbstheilungskräfte



Richtungsweisende Institution:
"Deutsche Institut für Entspannungstechniken und Kommunikation" (IEK)
Die IEK ist nicht Veranstalter der angebotenen Kurse.